callisto24 (callisto24) wrote in fanfic100_de,
callisto24
callisto24
fanfic100_de

24/prompt#96/#57

Prompt#96
Titel: Freie Wahl
Autor: callisto24
Fandom: 24
Charaktere: Chase
Genre: Drama
Thema: nach Season 4
Word Count: 304
Rating: PG - 13
Anmerkungen: gehört alles 24, kein Geld, etc. ....
nach #75, Nachsatz zu ‘Washington’


Zwei Tage später rollte ein schwer beladenes Auto gemächlich durch eine karge Landschaft. Fahrtwind zerzauste zwei dunkle und einen rotbraunen Haarschopf, sorgte dafür, dass die Hitze erträglich blieb, die Stunde für Stunde gnadenloser und erdrückender über der trockenen Erde zu flimmerte, je weiter sie sich in Richtung Äquator bewegten.
Die Mittagssonne glühte inmitten eines wolkenlosen Himmels, ein riesiger Feuerball, der das Land, das sie durchquerten, verbrannt zurückließ, eine trostlose Steppe, die vibrierte, bis sie in der Ferne den Eindruck erweckte zu verdampfen. Eine Staubwolke folgte ihnen beharrlich, verwischte die Konturen an denen sie vorbeizogen, so dass ein Blick zurück, einem Blick durch eine graugelbe Wolke glich.
Und doch umspielte ein Lächeln Chases Mundwinkel, glitzerten seine Augen, wenn er den Kopf wand und den beiden Gestalten zuzwinkerte, die, eingepfercht zwischen zahllosen Gepäckstücken, die Augen verborgen hinter großen Sonnenbrillen, zurückstrahlten.
Was die Zukunft bringen würde, wusste keiner von ihnen, aber allein, dass die Vergangenheit überwunden und endgültig hinter ihnen lag, erfüllte sie mit tiefer Gelassenheit und unaussprechlicher Ruhe. Was oder wer auch immer ihnen auf ihrem Weg begegnen würde, welches Schicksal sie auch erwartete, Chase sah ihm ohne Angst entgegen.
Die Zeiten, in denen er sich hatte belügen und betrügen lassen, während derer er zu anderen aufgesehen, und deren Meinung über ihn sein Leben hatte bestimmen lassen, war vorbei, versank Stück für Stück in den endlosen Nebeln der Vergessenheit.
Wie eine steile Insel ragte aus dem Dunst das Einzige empor, dass für ihn von Bedeutung war und immer von Bedeutung sein würde, und er wusste, dass er, um es zu beschützen, seinen eigenen Weg finden und einschlagen musste. Die Aufgabe, die sich ihm stellte, lag klar und deutlich vor ihm ausgebreitet, erstreckte sich, wie sein Leben grenzenlos über die ausgetrocknete Erde hinweg bis zum Horizont, um dort in der Ferne mit der Unendlichkeit des Himmels zu verschmelzen.
Es fing alles gerade erst an.



Prompt#57
Titel: Mittagessen
Autor: callisto24
Fandom: 24
Charaktere: Jack, Chase
Genre: Drama
Thema: vor Season 3
Word Count: 416
Rating: PG - 13
Anmerkungen: gehört alles 24, kein Geld, etc. ....

“Mittagessen?”
“Wie?”Jack sah verwirrt von seinem überladenen Schreibtisch auf. Er brauchte einen Moment, um sich von den Akten, die seine gesamte Konzentration in Anspruch genommen hatten, zu lösen.
“Mittagessen! In einer Stunde! Du und ich!”
Ein amüsierte Funke blitzte in Chases Augen auf, während sein Gesicht einen unwiderstehlich spitzbübischen Ausdruck annahm. Jack blinzelte irritiert.
“Ich hab zu tun.”
Chase stützte sich mit den Armen auf Kanten des Tisches und lehnte sich vertraulich nach vorne.
“Auch wenn ich dich, solange ich hier arbeite, noch niemals essen gesehen habe, irgendwann wird es sich doch nicht vermeiden lassen.”
Jack verdrehte die Augen. Der Junge fing wirklich an ihm auf die Nerven zu gehen. Schön und gut, dass Tony für einen Partner gesorgt hatte, obwohl er eigentlich lieber allein arbeitete, aber sein Einsatz im mexikanischen Kartell hatte doch länger gedauert, als ursprünglich geplant, und Los Angeles brauchte nun mal auch fähige Leute. Und so grün Chase auch noch hinter den Ohren zu sein schien, so ließ sich doch nicht leugnen, dass er Talent hatte. Um ehrlich zu sein, hatte er sogar noch mehr Talent, als Jack ihm jemals zugestanden hätte, mehr, als jeder andere, mit dem er bisher zusammen gearbeitet hatte. Er schien seine Gedanken in Sekundenschnelle zu erfassen, manchmal sogar vorauszuahnen, sie beide befanden sich definitiv auf einer Wellenlänge.
Nur, dass er hin und wieder etwas Freiraum brauchte, diese Tatsache konnte er ihm einfach nicht verständlich machen. Chase hing an ihm wie eine Klette, und es begann mehr als lästig zu werden, sich ständig Aufgaben für ihn auszudenken, nur damit er für fünf Minuten allein sein konnte, damit er tun konnte, was er tun musste, um nicht durchzudrehen.
“Nein Chase! Kein Mittagessen, kein Abendessen, kein Frühstück! Ich - hab - zu - tun!”
Die grünen Augen weiteten sich. Nicht, dass er zum ersten Mal grob mit ihm umgesprungen war, aber offensichtlich hatte Chase so einen harschen Ton nicht erwartet.
Er ließ die Tischkante los, und wich zurück, die Hände in Abwehr erhoben.
“Schon gut, schon gut,” murmelte er, und er erinnerte Jack in seiner plötzlich zusammengesunkenen Haltung an einen geprügelten Hund, der sich davon stehlen wollte.
Und auf einmal wusste er nicht wie ihm geschah. Die Worte lösten sich ohne sein Dazutun von seinen Lippen.
“Vielleicht ein anderes Mal!”
Ungewollt zuckte ein Lächeln um seine Lippen, als er beobachtete, wie der jungenhafte Körper sich straffte um gewohnt schwungvoll das gläserne Büro hinter sich zu lassen, das er, aller Voraussicht nach in nicht allzu ferner Zukunft mit einem neuen Anliegen wieder aufsuchen würde.
Tags: .fandom: 24 1-100, callisto24 - 24 - generell
Subscribe

  • 24/prompt#93/#92

    Prompt#93 Titel: Erntedank Autor: callisto24 Fandom: 24 Charaktere: Curtis, Audrey Genre: Drama Thema: nach Season 5, SPOILERWARNUNG!…

  • 24/prompt#94/#95

    Prompt#94 Titel: Unabhängigheitstag Autor: callisto24 Fandom: 24 Charaktere: David/Wayne Palmer Genre: Drama Thema: nach Season 4,…

  • 24/prompt#99/#100

    Prompt#99 Titel: Freie Wahl Autor: callisto24 Fandom: 24 Charaktere: Kim, Mandy Genre: Drama Thema: nach Season 5, SPOILERWARNUNG! Word…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments